Infos, Tipps und Wissenswertes über Ernährung im Sommer

Im Sommer brauchen wir eine andere Ernährung als im Winter. Je nach Aktivität benötigt der Körper jetzt mehr Flüssigkeit und Mineralien. Die Natur bietet uns hierfür eine Fülle von leichten, gesunden und leckeren Nahrungsmitteln an.

Eine gesunde Ernährung liefert dem Körper alle Vitalstoffe, die er braucht. Was eine gesunde Ernährung ist oder sein soll, darüber diskutieren viele Fachleute und Laien. Neben exaktem Wissen, bleiben vor allem Vermutungen im Raum stehen. Wir können von der Tatsache ausgehen, dass der Mensch ein „Gemischtesser“ ist. Sein Verdauungsapparat ist so eingerichtet, dass er Fleisch und Pflanzen verdauen kann. Die Gegner der Fleischkost halten Fleischgenuss für schädlich. Gegen diese Ansicht soll nicht das Argument angeführt werden, dass ganze Völker, die in kälteren Regionen leben, sich fast ausschliesslich von Fleisch ernähren. Reine Fleischkost ist für den Menschen sicher nicht die gesündeste Ernährung.

Gemüse und Obst sind gesund – das weiß jeder! Doch 5 Portionen davon täglich essen – das ist im Alltag eine Herausforderung.

Gemüse garen Sie am besten nicht zu lange, so dass es noch Biss hat. Damit bleiben wertvolle Vitamine erhalten.

Gesunde Ernährung beginnt bei der Qualität

Bei einer gesunden Ernährung sollten wir vor allem auf die Qualität der Nahrungspflanzen achten. Durch Anbauart und Standort kann diese sehr unterschiedlich sein. Der Gehalt von Nährstoffen ist abhängig vom Klima, der Düngung, der Witterungsverhältnisse, der Bodenbeschaffenheit und der Sorteneigenschaften. Ebenfalls von der Ernte, der Lagerung und Transportart. Sicher ist uns allen bewusst, dass Obst und Gemüse, welches grün geerntet, dann gelagert und einen weiten Transportweg hinter sich hat, keinen grossen Nährstoffgehalt mehr aufweisen kann.

Milchprodukte sind wichtig für die Knochen und sollten täglich auf dem Menuplan stehen. Milch, Joghurt, Quark, Kefir, Käse. Achten Sie auf den versteckten Zucker in Joghurt und wählen Sie eher Naturprodukte. Wer Obst mag, kann eine frische Frucht reinschnippeln.

Würzen Sie mit Salz und Kräutern. Im Sommer, wenn man viel schwitzt, braucht der Körper mehr Mineralsalze. Es darf also ruhig etwas mehr gesalzen und gepfeffert werden. Die scharfen Gewürze öffnen zudem die Poren besser. Das ist wichtig fürs Schwitzen.

Jedes Gesunde Ernährung durch Mischkost

Achten Sie auf eine gesunde Mischkost. Im Sommer sind Gemüse, Salate und Früchte besonders zu empfehlen, da sie nebst vielen Mineralstoffen auch viel Flüssigkeit liefern.

Wer nicht streng körperlich arbeitet, kann gut mal auf Fleisch verzichten. Tolle Nudel-, Reis- oder Kartoffelgerichte mit einem knackig frischen Salat oder leckerem Gemüse sind im Sommer besonders leicht und spenden wichtige Vitalstoffe. Gesunde Ernährung heisst nicht, dass Sie auf alles verzichten sollen. Verschieben Sie einfach den Fokus auf mehr gesunde Kost und weniger ungesunde. Gegen einen gelegentlichen Fast-Food-Snack oder Pommes ist nichts einzuwenden.

Trinken

Trinken ist für Kinder besonders wichtig. Sorgen Sie dafür, dass die Kinder immer trinken dürfen. Wasser eignet sich sehr gut. Trinkwasser aus der Leitung oder Mineralwasser. Wenn Sie dem Wasser gerne etwas Geschmack geben wollen, mischen Sie halb mit Saft. Frisch gepresst liefert er die meisten Vitamine. Nicht empfehlenswert sind gesüsste Getränke. Sie enthalten viel Zucker und praktisch keine Vitamine und Mineralstoffe. Zudem gewöhnen sich die Kinder schnell an den süssen Geschmack. Milch ist gesund für Kinder. Nicht als Durstlöscher, aber als Energiespender und Calciumlieferant, der sehr wichtig ist für den Aufbau gesunder Knochen

[ux_products show=“featured“] [ux_product_categories]